brieflupepfeil-rechtspfeilplusschlossstifttelefon
Dolmetschen
Lektorieren

Eine Übersetzung für die ganze Welt. Übersetzen Sie mit Native Speaker ins amerikanische und britische Englisch und gewinnen weltweit neue Kunden. Natürlich professionell und stets getreu dem Muttersprachenprinzip.

Übersetzungen in die Muttersprache Englisch

Weltweit sprechen circa 1,5 Mrd. Menschen Englisch, als Muttersprache oder Fremdsprache. Eine Englisch-Übersetzung hat deshalb einen großen Vorteil: Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen werden einem weltweiten Publikum zugänglich.

NATIVE SPEAKER übersetzt für Sie sowohl ins britische als auch amerikanische Englisch. Alle Übersetzungen werden ausschließlich mit professionellen Muttersprache-Übersetzern angefertigt, die dauerhaft in UK oder den USA leben.

Folgende Anforderungen stellen wir an unsere Englisch-Übersetzer:

  • Hochschulabschluss der Übersetzungswissenschaften (Diplom, M. A.) oder staatliche Anerkennung zum Übersetzer
  • Dauerhafter Wohnsitz in UK (British English) bzw. den USA (American English)
  • Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren

Aus dem Deutschen ins Englische – für die ganze Welt

Für ein Unternehmen, das sich international etablieren möchte, ist die Übersetzung der Unternehmenskommunikation in die englische Sprache mittlerweile unentbehrlich. Ob es sich hierbei um die Übersetzung der Jahresberichte aus dem Deutschen ins Englische handelt, um Broschüren, Kataloge oder die Vorstellung der Produkte auf der Unternehmens-Webseite – unser Übersetzungsbüro aus Berlin stellt Ihnen Muttersprache-Übersetzer zur Seite, die auf die Englisch-Übersetzung von Marketing- und PR-Texten spezialisiert sind. Damit Ihr Unternehmen weltweit sichtbar wird, bieten wir Ihnen Deutsch-Englisch-Übersetzungen für folgende Produkte:

  • Produktbeschreibung
  • Flyer und Broschüre
  • Webseite samt AGB
  • E-Mail und Newsletter
  • Präsentation
  • Werbekampagnen
  • Geschäftskorrespondenz
  • Verträge
  • u. Ä.

Übersetzungen ins Englische – britisch oder amerikanisch?

Bei Übersetzungen ins Englische unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Englisch-Varianten: der britischen (gesprochen in UK) und der amerikanischen (gesprochen in den USA). Es kommt vor, dass Kunden sich nicht sicher sind, ob sie eine Übersetzung ins britische oder amerikanische Englisch wünschen. Dies sollte vorher unternehmensintern geklärt werden, denn die Unterschiede zwischen beiden Formen sind teilweise gravierend.

So nennen die US-Amerikaner die Serviette “napkin”, was im britischen Englisch wiederum “Windel” bedeutet. Der Unterschied ist jedoch nicht immer so deutlich wie bei diesem Beispiel. Manchmal sind es nur Feinheiten in der Schreibweise, die den Unterschied zwischen British und American Englisch ausmachen, vgl.: analyze (AE) vs. analyse (BE) oder fulfill (AE) vs. fulfil (BE).

Da jede lebendige Sprache im steten Wandel begriffen ist (nicht umsonst unterscheidet man zwischen lebendigen und toten Sprachen), leben alle Übersetzer von Native Speaker dauerhaft am Ort des Sprachgeschehens; British-English-Übersetzer im Vereinigten Königreich, American-Englisch-Übersetzer in den USA. Neben dem Muttersprachenprinzip und der professionellen Ausbildung eine wichtige Voraussetzung für die Zusammenarbeit mit Native Speaker.

Falsche Freunde – worauf professionelle Englisch-Übersetzer niemals hereinfallen

Haben Sie schon einmal versucht, einen Text aus dem Englischen ins Deutsche zu übersetzen? Oder gar zu dolmetschen. Auch nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in den USA oder in UK stößt ein jeder schnell an seine Grenzen; sucht nach dem richtigen Wort, ist sich bei der Satzkonstruktion unsicher – oder fällt auf sog. Falsche Freunde herein (engl. False Friends).

Bei einem Brief an die Familie kann das noch für Schmunzeln sorgen. Doch der Spaß hört spätestens dann auf, wenn Sie in Ihrer Speisekarte “minced meat” mit “Fleisch in Pfefferminzsoße” übersetzen. Lassen Sie also lieber nichts anbrennen; setzen Sie bei Deutsch-Englisch-Übersetzungen auf Muttersprache-Übersetzer oder auf Muttersprache-Lektoren, die Ihre bereits übersetzen Produktbeschreibungen, Webseiten, Fachartikel oder Kataloge auf Rechtschreibung, Semantik und Stil überprüfen, präzise und kulturorientiert – genau so, wie Sie es meinen:

  • minced meat – Hackfleisch
  • provision – Versorgung, Vorkehrung
  • to fabricate – erfinden, ausdenken
  • spanner – Schraubenschlüssel
  • to overhear – etwas zufällig mitbekommen
  • usw.

Wie viel kostet eine Übersetzung aus dem Deutschen ins Englische?

Die Preise für Übersetzungen beginnen bei Native Speaker bereits bei 0,15 € pro Wort. Der Gesamtpreis ist hauptsächlich vom Textumfang, Texttyp und Textsorte und Zustand des Ausgangstextes abhängig. Gerne lassen wir Ihre Texte von unseren Englisch-Übersetzern und -Lektoren kostenlos analysieren und senden Ihnen anschließend einen unverbindlichen Kostenvoranschlag per E-Mail zu.

Besuchen Sie uns auch gerne in unserem Büro in Berlin-Friedrichshain oder kontaktieren uns telefonisch. Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 8 bis 18 Uhr und an Samstagen von 9 bis 15 Uhr zur Verfügung.

Gerne beraten wir Sie zu unseren Leistungen und lassen Ihnen ein kostenloses Angebot zukommen.

Kostenloses Angebot anfordern

Das sagen unsere Kunden

“Native Speaker arbeitet sehr zuverlässig und schnell. Die Übersetzungen waren einwandfrei; Nachfragen sowie Anpassungswünsche wurde umgehend umgesetzt. Jederzeit gerne wieder.”

— Amano Group

“Freundlicher Kontakt; schnelle kompetente Übersetzung”

— re: publica